FUßBALL. KULINARIK. ERLEBEN.

... im größten Business-Netzwerk der Region

Doppelpass zwischen Gaumen und Emotion: An jedem Spieltag erwartet Sie ein unvergessliches Fußballerlebnis. Seien Sie unser Gast und freuen Sie sich auf kulinarischen Genuss für alle Sinne. Immer mit dabei – unser Hauptgang: 90 Minuten Live-Fußball!


FÜNF WELTEN FÜR JEDE MENGE MÖGLICHKEITEN

Die neuen Hospitality-Welten sind DER neue Business-Treffpunkt der Region und fördern das Kennenlernen und Netzwerken aller Partner und Gäste untereinander. Durch Begegnungszonen und zentrale Anlaufstellen nach dem Spiel soll ein ebenen-übergreifendes Netzwerken jederzeit möglich sein. Das Ziel ist dabei trivial: Die gesamte Wirtschaftskraft der Region zusammenzuführen.

UNSER REZEPT FÜR BESSER...

Wir vereinen Fußballemotionen und erstklassige Kulinarik zu einem einzigartigen Erlebnis für unsere Gäste. „Mit der gemeinsamen Cateringmarke WildparkTaste made by Traube Tonbach schlagen wir einen Weg in Fußballdeutschland ein, den es so noch nicht gibt: Fußball trifft Kulinarik von Weltrang!


Hospitality

news

Nicht nur von außen nimmt der neue BBBank Wildpark Form an. Auch innerhalb des Stadions kann man deutliche Fortschritte sehen.

mehr erfahren

Fabian Herrmann – Bereichsleiter Stadion, Infrastruktur und Sicherheit – verantwortet den Stadionneubau rund um den BBBank Wildpark für den KSC seit…

mehr erfahren

Das Familienunternehmen „Traube Tonbach“ ist vielen Personen in der Region – aber auch überregional – ein Begriff. Erklären Sie in Ihren eigenen…

mehr erfahren
  • „Der KSC vereint die mittelbadische Wirtschaft – und damit einhergehend hat die Wirtschaftsregion Karlsruhe einen neuen zentralen Anlaufpunkt mit den Hospitality-Welten im BBBank Wildpark. Dabei feiern und leiden wir gemeinsam: Das verbindet und legt die Basis für langjährige Freund- und Partnerschaften.“

    Toni Iemboli

    (ARTUS AG)

  • „In dem zukünftig noch schöneren Ambiente können wir Kunden und Mitarbeiter bei sehr guter Verpflegung individuell unterhalten. Neue Kontakte ergeben sich zusätzlich automatisch. Die Emotionen verbinden!“

    Richard Einstmann

    (BECHTLE Karlsruhe)

  • „Die Partnerschaft mit dem KSC bietet uns – neben vielen weiteren Vorteilen – die Möglichkeit, Stadionatmosphäre mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern hautnah zu erleben – und das alles in unserer Region. Der Austausch in diesem Umfeld ist abwechlungsreich und bietet uns Chancen und Synergien, die wir gerne nutzen.“

    Matthias Haas

    (CG Elementum AG Karlsruhe)

  • „Die Pläne der neuen Räumlichkeiten wecken heute schon die Vorfreude, sich dort mit anderen Businesspartnern aus Karlsruhe und der Region auszutauschen und zu netzwerken.“

    Christine Metz

    (E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH)

ausblick

Hospitality veranstaltungen

2. Bundesliga: KSC - Greuther Fürth

Wenn Sie schon jetzt Interesse an unseren Hospitality-Räumlichkeiten im BBBank Wildpark in der Saison 22/23 haben, dann kontaktieren Sie uns gerne unter vermarktung@ksc.de

2. Bundesliga: KSC - SV Jahn Regensburg

Wenn Sie schon jetzt Interesse an unseren Hospitality-Räumlichkeiten im BBBank Wildpark in der Saison 22/23 haben, dann kontaktieren Sie uns gerne unter vermarktung@ksc.de

2. Bundesliga: KSC - Hamburger SV

Wenn Sie schon jetzt Interesse an unseren Hospitality-Räumlichkeiten im BBBank Wildpark in der Saison 22/23 haben, dann kontaktieren Sie uns gerne unter vermarktung@ksc.de

Hospitality auf die

ohren

  • Einblicke in die Hospitality-Welten
    KSC-Geschäftsführer Michael Becker gibt Einblicke in Konzept und Strategie der Hospitality-Welten im BBBank Wildpark.
  • Ihre Vorteile als Hospitality-Gast
    Christian Jäger (Interimsbereichsleister B2B) erklärt alle Vorteile für Unternehmen und Gäste sowie den Ablauf der Vermarktungsphasen.
  • Kulinarik mit der Traube Tonbach
    Unter dem Motto „Fußball. Kulinarik. Erleben“ können alle Gäste der Blau-Weißen ab Mitte 2023 die eigene Marke „WildparkTaste - Made by Traube Tonbach“ genießen. Sebastian Finkbeiner erklärt die Details.
  • Früher vs. Heute
    KSC-Legende Edgar Schmitt vergleicht die alte Hauptribüne aus den 90ern mit den neuen Hospitality-Welten.